Dante Alighieri
Dante Alighieri

Das höchste Streben und Verlangen eines Dinges, das ihm zuerst von der Natur eingeprägt, ist die Heimkehr zu seinem Ursprung; und weil Gott der Ursprung ist unserer Seele, – also verlangt sie vornehmlich heimzukehren zu ihm.

Dschalal ad-Din al-Rumi
Dschalal ad-Din al-Rumi

Am Ende ist ein Mensch alles müde, nur des Herzens Verlangen und der Seele Wanderung nicht.

Dschalal ad-Din al-Rumi
Dschalal ad-Din al-Rumi

Was ist zu tun, o Moslems? Denn ich erkenne mich selber nicht. Ich bin nicht Christ, nicht Jude, nicht Parse, nicht Muselmann. Ich bin nicht vom Osten, nicht vom Osten, nicht vom Westen, nicht vom Land, nicht von der See. (…) Mein Ort ist das Ortlose, meine Spur ist das Spurlose; es ist weder Leib noch Seele, denn ich gehöre der Seele des Geliebten.

Peter Altenberg
Peter Altenberg

Wenn jemand im Gespräche sagt: Ohne Ihnen n a h e t r e t e n zu wollen, selbstverständlich --- tritt er einem direkt mitten in die Seele hinein!

Thomas von Aquin
Thomas von Aquin

Unter allen Leidenschaften der Seele bringt die Traurigkeit am meisten Schaden für den Leib.

Aristóteles
Aristóteles

Die gesprochenen Worte sind die Zeichen von Vorstellungen in der Seele und die geschriebenen Worte sind die Zeichen von gesprochenen Worten. So wie nun die Schriftzeichen nicht bei allen Menschen dieselben sind, so sind auch die Worte nicht bei allen Menschen dieselben; aber die Vorstellungen in der Rede, deren unmittelbare Zeichen die Worte sind, sind bei allen Menschen dieselben und eben so sind

die Gegenstände überall dieselben, von welchen diese Vorstellungen die Abbilder sind.

Aristóteles
Aristóteles

Denn wir suchten ja das menschliche Gute und die menschliche Glückseligkeit. Als menschliche Tugend bezeichnen wir nun nicht die des Körpers, sondern die der Seele. Und die Glückseligkeit nennen wir die Tätigkeit der Seele.

Aristóteles
Aristóteles

Glück ist im Grunde der Zustand der Seele.

Aristóteles
Aristóteles

Das Gedächtnis ist der Schreiber der Seele.

Aristóteles
Aristóteles

Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.